upliner | network news media

Niederlande und Österreich bekommen den Stempel aufgedrückt

Bewerte diesen Artikel
(2 Stimmen)
Auf die Stempel, fertig, los! Auf die Stempel, fertig, los! © Stampin' Up!
Expansion und Internationalisierung steht auch bei Bastelstempelhersteller Stampin' Up für 2012 auf dem Programm. Noch in diesem Jahr soll die Expansion in die Niederlande und Österreich vollzogen werden und Menschen die Möglichkeit geben, aus Ihrer Passion eine Berufung zu machen.
„Unser Geschäftsmodell ist flexibel: Es erlaubt unseren Demonstratoren, unsere Produkte als Hobby zu nutzen und bietet ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, ihr Hobby zu einem Teilzeit- oder Vollzeitjob zu machen. Indem wir in Europa präsenter werden, steigern wir unsere Bekanntheit und die Chancen für unsere Demonstratoren”, sagt Axel Krämer, Managing Director Europe.

Mittlerweile blickt das Unternehmen mit Hauptsitz im Mormonen-Staat Utah, Vereinigte Staaten, auf ein Team von 3000 Basteltalenten in Europa, welche klare Tendenzen an der Front für das Unternehmen protokollieren konnten. So wurde schon längere Zeit gezielt aus den Niederlanden in Richtung England das beliebte "Bastelmarketing-System" nachgefragt und Österreicher suchten die Marktnähe zu deutschen Demonstratoren.

Krämer weiter: „Wir freuen uns, unseren Demonstratoren nun noch mehr Möglichkeiten zu bieten, ihr Geschäft weiter auszubauen. Für uns ist wichtig, dass alles, was wir bei Stampin‘ Up! tun, einen direkten Mehrwert für unsere Partner hat.“ Es darf also gestempelt werden!

© copyrighted Upliner Media Ltd. 2010 - 2014

Top Desktop version